Ü-32 unangefochten Hallenkreismeister, Ü-40 belegt 5. Platz

7 Jan 2019 - 10:44

Bei den erstmals als offene Hallenkreismeisterschaften ausgetragenen Hallenrunden nahmen sowohl die Ü-32 und Ü-40 Mannschaften des VfL am vergangenen Wochenende teil.
Bei der Ü-32 galt es für den VfL seinen letztjährigen Titel zu verteidigen, was den Mannen um Martin Neubert eindrucksvoll gelang. Mit einer optimalen Punktausbeute von 15 Punkten und einem Torverhältnis von 13:1 wurde die Mannschaft unangefochten Hallenmeister der Saison 2018/19 vor der SG Exten/Krankenhagen. Zum Auftakt konnte der FC Hevesen mit 1:0 besiget werden. Gegen den TSV Bückeberge folgte ein 5:0 danach wurden die SG Exten/Krankenhagen mit 1:0 , die SG Hülsede/Lauenau/Pohle mit 2:0 und die SG Apelern/Algesdorf mit 4:1 besiegt.  >Zur Hallenrunde Ü-32<
Mit einem 5. und gleichzeitig letzten Platz beendete die Ü-40 ihren Auftritt bei der offenen Hallenkreismeisterschaft des NfV-Kreises Schaumburg. Mit 2 Punkten und einem Torverhältnis von 1:5 war nicht mehr drin. Meister wurde hier der SC Rinteln, das mit Abstand beste Team.   >Zur Hallenrunde Ü-40<

News