Stephan Brandt neuer 1. Vorsitzender der Fußballabteilung

30 Nov 2021 - 10:28

Nach etwa 2 Jahren kommissarischer Leitung durch Falko Rohrbach, der sein Ausscheiden aus dem Vorstand lange vorher angekündigt hatte, wurde nun in der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Vereinsheim Stephan Brandt zum neuen Abteilungsvorsitzenden gewählt. Stephan Brandt ist bis vor 20 Jahren als Spieler und Trainer im Jugendbereich des VfL sehr aktiv gewesen, bevor es ihn beruflich nach Süddeutschland verschlagen hatte. Nun hat er wieder die Zeit, um sich bei seinem Herzensverein wieder zu engagieren. Bis auf Falko Rohrbach, der auf eigenem Wunsch aus dem Vorstand ausscheidet bleibt ihm die bisherige Vorstandsmannschaft erhalten.

Das in dieser durch gesellschaftlichen Änderungen geprägten Zeiten auch im lokalen Fußball sich vieles ändert, ist auch beim VfL Bückeburg zu spüren, so hat man z. B. derzeit nur je eine Mannschaft bei den A- und B-Junioren. Doch gibt es auch positives aus den unteren Jahrgängen, die Anlaß zu Hoffnungen geben, wie Jugendkoordinator Biagio Porcello berichtete.

Dennoch eine Riesenherausforderung, die Stephan Brandt jetzt mit der Übernahme der Verantwortung übernommen hat, wie Präsident Martin Brandt in seiner Ansprache erwähnte.
Als scheidender komm. 1. Vorsitzender hatte Falko Rohrbach vorab noch die ehrenvolle Aufgabe eine Reihe von Mitgliedern aus den letzten 3 Jahren zu ehren, von denen leider nur wenige anwesend waren.

Das waren für 60 Jahre Mitgliedschaft Heinz Trieschmann und Joachim Voigt. 40 Jahre ist Volker Pfeifer dabei. Für 25 Jahre wurden ausgezeichnet: Mareike Bauer, Alexander Bremer, Ronja Vogt, Hauke Voss, Frank Detjen, Gerhard Hävemeier, Pascal Könemann, Mark Andreas Vogt und Niko Werner. Für 10 Jahre wurden ausgezeichnet: Madleen Ahlers, Erich Rapp, Falko Rohrbach, Niklas Völkening, Frank Bolte, Lucas Dörmann, Sarah Heine, Wilfried Krömker, Maximilian Nickel, Janne Rohrbach, Hannes Schweizer, Annebell Stemme, Josef Werner, Kim Zeuke

Der Faiplay-Cup ein Ehrenamtspreis ging an den Physio Angelo di Blasi für seine herausragende Arbeit im Jugendbereich und seine aktuelle Arbeit im Umfeld der ersten Herrenmannschaft.

Mit einem Blumenstrauß bedankte sich Martin Brandt bei Falko Rohrbach, der die Führung der Abteilung in einer sehr schwierigen Zeit übernommen hatte. Das Aussetzen des Spiel- und Trainingsbetriebes sowei immer neue Verordnungen in der Coronazeit seien eine immense Herausforderung gewesen, die es galt zu überstehen. Dabei habe der VfL gezeigt, das er mehr ist als ein Treffpunkt zum Fußballspielen; durch Unterstützung anderer Einrichtungen, wie der Bückeburger Tafel und der Kirche wurde er ein unverzichtbarer Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens der Stadt Bückeburg.

News

Jahreausklang mit Umtrunk in vorweihnachtlicher Atmosphäre

Rund 40 Funktionäre sowie Helferinnen und Helfer aus der Fußballabteilung des VfL Bückeburg haben am vergangenen Montagabend den Weg ins Bückeburger Jahnstadion gefunden. Auf dem Plan stand ein gemeinsamer Jahresausklang inmitten vieler aufgestellter Weihnachtsbäume in vorweihnachtlicher Atmosphäre. Der frisch gewählte neue Vorsitzende Stephan Brandt hatte eingeladen, um über das vergangene Jahr im VfL, als auch über die Zukunft des Vereins zu sprechen.

Er sprach dabei unter anderem über die Herausforderung rund um die U19-Mannschaft, der man sich stellen wolle. Gleichzeitig hob er jedoch auch hervor, dass sich der Verein mit seinen insgesamt 13 Jugendmannschaften, dem Damenteam und den beiden Herrenmannschaften auf Bezirksebene nicht verstecken müsse. Der VfL solle auch im nächsten Jahr eine Heimat für die Fußballerinnen und Fußballer sein. Daran möchte Brandt gemeinsam mit dem „Team-VfL“, zu dem er alle Heferinnen und Helfer zählte, arbeiten.

Im Anschluss ging es dann in den gemütlichen Teil über. Dabei wurde untereinander viel gequatscht und sich ausgetauscht. Anke und Frank Kuhlmann aus dem VfL-Vereinsheim sorgten wie gewohnt verlässlich für Snacks und Getränke und verabschiedeten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer damit in die Weihnachtszeit, ehe es im nächsten Jahr beim VfL dann weitergeht.(dk)

 

Termine für die Abstiegsrunde der Landesliga und Bezirksligen steht

Am 05.03.2022 startet der VfL in die Abstiegsrunde der Landesliga mit einem Heimspiel gegen den OSV Hannover. Hier die gesamten Paarungen im Überblick:

Datum Heim Auswärts
05.03.21 VfL I OSV Hannover
13.03.21 SpVgg Bad Pyrmont VfL I
27.03.21 Heeßeler SV VfL I
02.04.21 VfL I 1. FC Sarstedt
10.04.21 TSV Barsinghausen VfL I
23.04.21 VfL I TSV Stelingen
01.05.21 TuS Sulingen VfL I
07.05.21 VfL I 1. FC Wunstorf
14.05.21 VfL I TSV Godshorn
21.05.21 FC Eldagsen VfL I
19.06.21 TSV Burgdorf VfL I

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die 2. Mannschaft des VfL startet am 27.03.2022 beim FC Stadtoldendorf. Auch hier die Übersicht der Spiele: