VfLér besichtigten Firma Wesergold in Rinteln

15 Jan 2018 - 15:47

Im Herbst 2017 erzählte Karl-Heinz Drinkuth bei einem VfL- Frühschoppen, daß die Möglichkeit besteht die Fa. RiHa Wesergold in Rinteln/ Exten zu besichtigen. Gesagt, getan. Hubert Knodel, Organisator der Freizeitliga u. ehemaliger Mitarbeiter der Firma RiHa nahm die Verbindung zu Herrn Rainer Voltmer, auch ehemaliger Mitarbeiter der Fa. Wesergold, auf. Herr Voltmer fungiert ehrenamtlich als Leiter von Betriebsbesichtigungen. Die notwendige Terminabsprache erfolgte mit der Zentrale des Unternehmens.

Somit trafen sich am 11. Januar um 10:00 Uhr elf VfL‘er, drei SoVD, zwei VWE-Siedler Mitglieder und drei VfL Freunde zur Betriebsführung. Es folgte ein knapp dreistündiger, kurzweiliger u. interessanter Rundgang durch die Verwaltungs- und Produktionsanlagen. Zwischenzeitlich wurde bei einer Verköstigung in der Kantine ein Videofilm rund um die Firma Wesergold gezeigt. Danach ging es zum krönenden Abschluß zur Besichtigung des 2005 gebauten vollautomatisierten ca. 45m hohen Hochregallagers der Firma. Bevor es gegen 13:00 Uhr auf den Heimweg ging wurde jeder Teilnehmer mit einem Wesergold-Getränk ausgestattet. Unser Dank gilt Herrn Voltmer und Hubert Knodel für Ihre Mitarbeit.wm

News

Vorstandsinfos 2018 KW33

Liebe VfLèr, liebe Gäste,

Wieder einmal viele gute Resultate, viele knappe Spiele, die in der letzten Woche in beide Richtungen hätten enden können
Wer es verpasst hat, hier eine kleine Info zum Sommerfest und Legendentreff, das am vergangenen Samstag (18/8/18) stattfand.
Das Sommerfest lag mir persönlich sehr am Herzen, da es eine Hommage an die 80èr war, als sich auf dem Kunstrasenplatz -damals unser Stadionplatz- mehrere hundert Kinder einfanden um auf einer riesigen Hüpfburg zu „Turnen“. Gestern waren es leider viel weniger Kinder (circa 50), aber die die da waren blieben eine ganze Weile- immer ein gutes Zeichen. Es hat mir persönlich viel Spaß gemacht Kinder beim Tennisfussball, Hüpfen und Spielgerätspiel zu unterstützen. Selbst unser Präsident Martin Brandt saß zwischenzeitlich auf einem kleinen Roller! Ich hatte ja am Anfang meiner „Amtszeit“ gesagt, dass die Gemeinschaft mir am wichtigsten ist und war...