VfL beim Spitzenreiter zum Duell; U-23 empfängt die Tormaschine der Bezirksliga

28 Okt 2016 - 15:55

Am Sonntag tritt der VfL um 14:00 Uhr beim Tabellenersten TuS Sulingen an. Kann der VfL an das gute Spiel gegen Heeßel anknüpfen und dem TuS Paroli bieten? Im Pokalspiel mußte sich der VfL mit 0:2 geschlagen geben. Doch mittlerweile hat Coach Heiko Thürnau wieder mehr Alternativen. Der TuS wird es dem VfL mit den ehemaligen Rhedenern Koc u. Meyer schwer machen dort was zählbares mitzunehmen, aber manchmal ist auch der VfL für eine Überraschung gut. Der Fanbus startet um 11:15 Uhr am Jahnstadion.
>Die Pressevorschau<

Am Samstag um 16:00 Uhr empfängt die U-23 im Jahnstadion den Tabellendritten SC Hemmingen-Westerfeld. Am vergangenen Wochenende konnten die Mannen um das Trainerduo Prange/Bolte Selbstvertrauen beim 4:0 Sieg in Hagenburg tanken. Der SC kassierte seine letzte Punkspielniederlage Ende August beim 0:1 gegen Grasdorf und bisher haben sie alle Duelle gegen Schaumburger Mannschaften zum Teil überdeutlich für sich entscheiden können. Die U-23 muß vor allem auf die brandgefährlichen Spitzen des SC Aufpassen, denn 43 Tore sprechen für sich.
>Die Pressevorschau<

News

Vorstandsinfos 2018 KW33

Liebe VfLèr, liebe Gäste,

Wieder einmal viele gute Resultate, viele knappe Spiele, die in der letzten Woche in beide Richtungen hätten enden können
Wer es verpasst hat, hier eine kleine Info zum Sommerfest und Legendentreff, das am vergangenen Samstag (18/8/18) stattfand.
Das Sommerfest lag mir persönlich sehr am Herzen, da es eine Hommage an die 80èr war, als sich auf dem Kunstrasenplatz -damals unser Stadionplatz- mehrere hundert Kinder einfanden um auf einer riesigen Hüpfburg zu „Turnen“. Gestern waren es leider viel weniger Kinder (circa 50), aber die die da waren blieben eine ganze Weile- immer ein gutes Zeichen. Es hat mir persönlich viel Spaß gemacht Kinder beim Tennisfussball, Hüpfen und Spielgerätspiel zu unterstützen. Selbst unser Präsident Martin Brandt saß zwischenzeitlich auf einem kleinen Roller! Ich hatte ja am Anfang meiner „Amtszeit“ gesagt, dass die Gemeinschaft mir am wichtigsten ist und war...