VfL mit Hoffnung nach Sieg gegen TuS Sulingen; U-23 fällt Sonntag in Algesdorf aus

3 Nov 2019 - 14:26

Am Ende hat der Wille gesiegt und der VfL sich einen 2:0 Sieg gegen den TuS Sulingen erarbeitet. Nachdem die Zuschauer in den ersten 30 Minuten das ein oder andere mal schon den Ball im Tor des VfL gesehen hatten, so überlegen war zu diesem Zeitpunkt der TuS, lief es mit dem schönen Kopfballtor durch Cedric Schröder in der 32. Min. nach einer hohen Flanke von Louis Othmer besser für den VfL. Mit 1:0 wurden die Seiten gewechselt.

Bereits in der 50. Min. konnte Marvin Steigmann nach einem Steilpaß das 2:0 für den VfL erzielen. Doch sicher konnte sich der VfL noch lange nicht sein, das Spiel zu gewinnen. Als dann etwa eine halbe Stunde vor Schluß regnerisch und windig wurde, konnte der VfL damit besser umgehen u. konnte vor allem als Mannschaft kämpferisch überzeugen. Am Ende war der Sieg verdient u. läßt berechtigte Hoffnungen im Abstiegskampf aufkommen. Mit Spielen gegen Hemmingen, Wunstorf, Godshorn u, Bad Pyrmont Spiele stehen bis zum Ende des Jahres noch 4 Spiele in der Landesliga an. >Der Pressebericht<

News