Vorstandsinfos 2018 KW 06

5 Feb 2018 - 12:37

Liebe VfLèr, liebe Gäste,

Mit großer Freude kann ich davon berichten, dass wir beim „FSJ`ler Projekt“ weitere Fortschritte gemacht haben. Wenn dieses Projekt -voraussichtlich im Sommer- mit Leben gefüllt wird, dann kann das buchstäblich uns allen zugute kommen!

Hier nochmal die „Eckdaten“:

  • sportliches und soziales Engagement eines FSJ`lers / einer FSJ`lerin für ein Jahr, in „Vollzeiteinstellung“, im Rahmen des „Freiwilligen Dienst im Sport“ Bundesprojektes, bei uns im Verein.
  • als Trainingsunterstützende (r) von den kleinsten Kickern bis zu den Herren Teams.
  • organisatorische Hilfe im vereinstechnischen Bereich, auf dem Platz und im „office“ Bereich.
  • ein junger Mensch der hoffentlich am Ende seiner Zeit viele positive sportliche Erfahrungen erlebt haben wird, die Möglichkeit auf  Qualifikationen (z.B. Trainerlizenz) bekommt und es uns gleichzeitig ermöglicht neue Qualitätsstandards im Verein zu etablieren.

Falls jemand bei diesem Projekt mithelfen will bitte jegliche info an: fussball@vfl-bueckeburg.de  Danke!

Ich wünsche weiterhin spannende sportliche Momente.

Tom Cross
1.    Vorsitzender Abt. Fussball

 

News

Vorstandsinfos 2018 KW33

Liebe VfLèr, liebe Gäste,

Wieder einmal viele gute Resultate, viele knappe Spiele, die in der letzten Woche in beide Richtungen hätten enden können
Wer es verpasst hat, hier eine kleine Info zum Sommerfest und Legendentreff, das am vergangenen Samstag (18/8/18) stattfand.
Das Sommerfest lag mir persönlich sehr am Herzen, da es eine Hommage an die 80èr war, als sich auf dem Kunstrasenplatz -damals unser Stadionplatz- mehrere hundert Kinder einfanden um auf einer riesigen Hüpfburg zu „Turnen“. Gestern waren es leider viel weniger Kinder (circa 50), aber die die da waren blieben eine ganze Weile- immer ein gutes Zeichen. Es hat mir persönlich viel Spaß gemacht Kinder beim Tennisfussball, Hüpfen und Spielgerätspiel zu unterstützen. Selbst unser Präsident Martin Brandt saß zwischenzeitlich auf einem kleinen Roller! Ich hatte ja am Anfang meiner „Amtszeit“ gesagt, dass die Gemeinschaft mir am wichtigsten ist und war...