U-23 verliert 0:2 gegen TSV Algesdorf und muß Sören Raschke ersetzen

18 Okt 2020 - 23:14

Die U-23 des VfL Bückeburg mußte gegen den TSV Algesdorf eine weitere Niederlage hinnehmen u. verlor verdient 0:2. Es waren nur wenige Minuten gespielt, da erhielt der TSV einen Strafstoß zugesprochen, den Sebastian Eiselt in den Himmel jagte. Das Glück hielt sich nur kurz für den VfL, denn in der 11. Minute brachte Philpp Koppitz den TSV mit 1:0 in Führung. In der 42 . Minute brachte Sebastian Eiselt, die bieder aber konsequent aufspielenden Gäste mit 2:0 in Führung, als er einen von Sören Raschke abgewerten Ball verwerten konnte.

Auch nach der Pause agierte die U-23 zu harmlos und glänzte mit Fehlern im Aufbauspiel. So konnte sich das Team von Steffen Potthast auch in der 2. Hälfte keine nenneswerten Chancen erarbeiten. Bitter für den VfL: Torwart Sören Raschke verdrehte sich in der 66. Minute das Knie und mußte ausgewechselt werden, wünschen wir ihm auf diesem Wege "Alles Gute". Für ihn hütete Pascal Könemann das Tor. Die U-23 kann jetzt für die Abstiegsrunde im Frühjahr planen, zu groß ist der Abstand zu den ersten beiden Plätzen. >Der Sportbuzzerbericht<

News